Suche
uglySpacer

Ratgeber Melone

Melone
sxc.hu
Melonen gehören biologisch als Kürbisgewächse zu den Gemüsen, werden aber wie Obst verwendet - zum Beispiel als Dessert, als Zwischemahlzeit oder im Obstsalat. Vor allem Wassermelonen sind aber auch aufgrund des hohen Wassergehaltes von über 90 Prozent als Durstlöscher geeignet. Zuckermelonen schmecken süßlicher und haben mehr wertvolle Inhaltsstoffe. Hervorzuheben ist vor allem der im Vergleich zu vielen Obstsorten hohe Gehalt an Provitamin A. Eine besondere Eigenschaft Melonen bremsen den Appetit - sie sind daher gut bei Diäten geeignet.

Darauf sollten Verbraucher achten:

Sorten

positive votenegative vote
+ 6

Unterschieden werden bei Melonen Wassermelonen und Zuckermelonen.

Wassermelonen

Wassermelonen können Verbraucher an der harten grünen Schale erkennen. Sie können bis zu 20 Kilogramm schwer werden. Das rote Fruchtfleisch enthält viele braune Kerne, die aber bedenkenlos mit gegessen werden können. Inzwischen gibt aber auch Züchtungen ohne Kerne.Wassermelonen haben einen höheren Wasseranteil und sind dadurch besser als Durstlöscher geeignet, der Gehalt an Vitaminen ist eher gering.

Zuckermelonen

Zuckermelonen haben dagegen wie der Name schon sagt einen süßlicheren Geschmack und zudem mehr wertvolle Inhaltsstoffe: Sie haben einen hohen Anteil an Vitamin A und C sowie der Spurenelement Lithium und Zink.

Zu den Zuckermelonen zählen folgende Sorten:

  • Honigmelone: Honigmelonen haben eine dünne gelbe Schale und helles Fruchtfleisch. Ihre Forme ist eher länglich. Wie der Name schon sagt ist der Geschmack von Honigmelonen honigsüß.
  • Netzmelone: Netzmelonen haben eine rauhe, grünliche Rinde, die mit einem feinen Netzmuster überzogen ist.
  • Galiamelone: Galiamelonen ist eine Unterart der Netzmelonen. Sie haben eine runde, manchmal leicht abgeflachte Form. Bei Vollreife ist die Schale von Galiamethoden gelblich-grün. Das Farbe des Fruchtfleisch ist weißlich. Der Geschmack ist süß und aromatisch.
  • Cantaloupe-Melonen: Cantaluope-Melonen haben eine gelbliche rauhe Oberfläche mit dunkelgrünen Furchen. Sie sind vor allem wegen ihres süßen und aromatischen Geschmacks beliebt. Aber auch der Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen kann sich sehen lassen. Im Vergleich zu anderen Melonen sind Cantaloupe-Melonen auch gekühlt weniger lang haltbar.
  • Charentais-Melone: Die Charentais-Melone ist eine Unterart der Cantaloupe-Melonen. Sie sind besonders klein, aber auch besonders aromatisch. Das saftige Fruchtfleisch ist orange gefärbt.

Reife

positive votenegative vote
+ 4

Ob eine Melone reif ist, können Verbraucher erkennen, indem sie mit den Fingerknöcheln von außen gegen die Schale klopfen. Während bei reifen Melonen dabei ein hohler, dumpfer Klang entsteht, klingen unreife Melonen so gut wie gar nicht.

Zudem verströmen reife Melonen einen süßlichen Duft. Einen weiteren Hinweis liefert ein Fingerdruck auf das Stielende. Dieses ist bei reifen Melonen nicht hart, sondern gibt bei leichtem Druck nach. Zuletzt können Verbraucher auch das Gewicht vergleichen: Reife Früchte sind bei gleicher Größe schwerer als unreife.

Geschnittene Melone

positive votenegative vote
0

Teilweise sind im Handel schon geschnittene Melonen erhältlich. Verbraucher sollten bedenken, dass darunter der Geschmack leidet und Aroma verloren geht.

Noch Fragen? konsumo-Experten helfen im Forum!

Geben Sie hier Ihre Frage ein:
Anzeigen
Werde Fan von konsumo
uglySpacer

Creative Commons License
Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung.

Die Verwendung des Textes ist bei Nennung von konsumo.de als Quelle und unter Beachtung der sich aus den
Lizenzbedingungen ergebenden Einschränkungen gestattet.
Online-Medien müssen die Quellenangabe mit einem Hyperlink auf die oben genannte Quelle versehen.