Ratgeber Kühlschrank

Kühlschrank
morguefile.com
Ein Kühlschrank ist ein meist elektrisch angetriebenes Gerät zur Kühlung von Lebensmitteln, aber auch anderen Produkten wie Chemikalien. Kühlschränke sind in verschiedenen Größen erhältlich. Häufig gehört auch ein Gefrierfach zur Ausstattung, dann spricht man auch von einer Kühl-Gefrier-Kombination.

Darauf sollten Verbraucher achten:

Geräuschemission

positive votenegative vote
+ 188
Da der Kühlschrank ständig in Betrieb ist, sollten die Betriebsgeräusche keine störende Lautstärke haben. Wie laut ein Kühlschrank im Betrieb ist, steht auf dem so genannten EU-Label, mit dem alle neuen Kühlschränke versehen sein müssen.

Energieverbrauch

positive votenegative vote
+ 88
Aufschluss über den Energieverbrauch gibt die Energie-Effizienz-Klasse. Diese wird nach einem standardisierten Messverfahren gemessen und wird auf dem so genannten EU-Label ausgezeichnet. Ein neuer Kühlschrank sollte mindestens die Energie-Effizienz-Klasse A+, besser A++ haben, um die Stromkosten möglichst niedrig zu halten.

Gefrierfach

positive votenegative vote
+ 42
Viele Kühlschränke haben ein kleines Gefrierfach, welches sich über eine kleine Klappe im Inneren des Kühlschrank öffnen lässt. Es ist sinnvoll wenn das Gefrierfach mindestens drei Sterne hat, damit man Lebensmittel länger als ein paar Wochen aufbewahren kann. Integrierte Gefrierfächer sind in der Regel recht klein, so dass meistens nur Platz für ein paar Pizzen ist.

Praktischer ist da schon eine Kühl-/Gefrierkombination. Hierbei handelt sich um ein Gerät, das zwar größtenteils als normaler Kühlschrank dient, aber trotzdem ein recht großes Gefrierfach hat, das sich von außen öffnen lässt, ohne den Kühlschrank vorher geöffnet zu haben. Diese Gefrierfächer haben meistens vier Sterne, so dass dort Lebensmittel sehr lange - wie in einem richtigen Gefrierschrank - aufbewahrt werden können. Sinnvoll ist wenn sich die Kühlstufen für Gefrierfach und Kühlschrank jeweils separat einstellen lassen. Bezeichnungen bei Gefrierfächern:
  • 1 Stern: bis -6°C (bis 3 Tage)
  • 2 Sterne: bis -12°C (bis 1 Monat)
  • 3 Sterne: bis -18°C (bis 3 Monate)
  • 4 Sterne: -18°C und kälter (bis 1 Jahr und länger)

Klimaklasse

positive votenegative vote
+ 39

Die Klimaklasse beschreibt den Temperaturbereich, bei dem der Kühlschrank zuverlässig arbeitet. Nicht nur die vom Hersteller angegebene Umgebungshöchsttemperatur ist wichtig, sondern auch die Mindesttemperatur. Denn ist die Umgebungstemperatur zu tief, kann es sein, dass der Kühlschrank nicht mehr richtig kühlt, weil das Schmiermittel für den Kompressor zu zähflüssig ist. In Deutschland reicht bei Benutzung eines Kühlschranks bei Zimmertemperatur die Klimaklasse N (Normal). Soll der Kühlschrank im Keller oder draußen verwendet werden, ist die Klimaklasse SN (Sub-Normal) empfehlenswert.

  • Klimaklasse SN (Subnormal) : 10 bis 32 °C
  • Klimaklasse N (Normal): 16 bis 32 °C
  • Klimaklasse ST (Subtropen): 18 bis 38 °C
  • Klimaklasse T (Tropen): 18 bis 43 °C

Größe

positive votenegative vote
+ 39
Kühlschränke gibt es in verschiedenen Größen. In die kleinsten passen gerade mal ein paar Flaschen. Große Kühlschränke können bis zu zwei Meter hoch und ein Meter breit sein.

Abtauen

positive votenegative vote
+ 25
Kühlschränke ohne automatisches Abtauen müssen nach einer gewissen Zeit abgetaut werden, weil sich an der Rückwand eine Eisschicht bildet, was zu erhöhtem Energieverbrauch führt. Bei Kühlschränken mit automatischem Abtauen muss nicht manuell abgetaut werden.

Temperaturregelung

positive votenegative vote
+ 23
Bei so gut wie allen Kühlschränken lässt sich die Kühlleistung regeln. Viele Modelle verfügen dabei über einen Temperaturregler, mit dem die Innentemperatur gradgenau eingestellt werden kann (7 Grad Celsius genügen). Bei modernen Kühlschränken können für Gemüsefächer die Temperatur und Luftfeuchtigkeit separat eingestellt werden, was nützlich ist. Dieses Extra gibt es jedoch nur bei teuren Geräten.

Fächer/Aufteilung

positive votenegative vote
+ 23
In der Regel lassen sich die Böden im Kühlschrank recht beliebig in der Position verändern. Das Gemüsefach ist immer unten.

Türalarm

positive votenegative vote
+ 5
Der Türalarm geht an, wenn die Kühlschranktür zu lange geöffnet ist. So lässt sich unnötiger Energieverlust vermeiden.

Antibakteriell

positive votenegative vote
+ 4
Manche Kühlschränke sind innen mit Materialien verkleidet und abgedichtet, die die Ausbreitung von Bakterien hemmen sollen.

Display

positive votenegative vote
-6
Manche Kühlschränke verfügen über ein Display, auf dem die Kühlschrankinnentemperatur und die Uhrzeit angezeigt werden.

Weitere Informationen unter:

Noch Fragen? konsumo-Experten helfen im Forum!

Geben Sie hier Ihre Frage ein:
Anzeigen

Diskutieren Sie mit!

Neue Diskussionen

Kein Bild geladen

Suche energiesparenden Kühlschrank

schrieb ein Gast am 31.08.2012 um 22.52 Uhr
8 Antworten, die letzte am 11.07.2013 um 14.31 Uhr
Kein Bild geladen

"Ersatz"-Kühlschrank auf Dauerbetrieb?

schrieb ein Gast am 16.07.2012 um 11.25 Uhr
4 Antworten, die letzte am 28.11.2013 um 15.06 Uhr
Kein Bild geladen

Gefrierbox läuft 30 Min, pausiert nur 10 Min

schrieb gugelhupf 1.gif am 14.07.2012 um 11.52 Uhr
1 Antwort, die letzte am 20.07.2012 um 15.23 Uhr

Letzte Änderungen im Ratgeber

  • Version 15 - 05.01.2009 00:01 Uhr, array Neuling
  • Ratgebermerkmal "Antibakteriell" bearbeitet
  • Ratgebermerkmal "Abtauen" bearbeitet
Werde Fan von konsumo
uglySpacer

Creative Commons License
Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Keine Bearbeitung.

Die Verwendung des Textes ist bei Nennung von konsumo.de als Quelle und unter Beachtung der sich aus den
Lizenzbedingungen ergebenden Einschränkungen gestattet.
Online-Medien müssen die Quellenangabe mit einem Hyperlink auf die oben genannte Quelle versehen.